EIN GEBRAUCHTES FAHRRAD?

Ein (gutes) neues Fahrrad ist nicht unbedingt für jedermann erreichbar, und die Werbeaktionen in Kaufhäusern sind in der Regel von schlechter Qualität. Gebrauchte Fahrräder können eine gute Lösung sein, bei gleichzeitiger Reduzierung der Verschwendung. Wenn Sie jedoch ein gebrauchtes Fahrrad kaufen, achten Sie darauf, dass es sich nicht um ein gestohlenes Fahrrad handelt!

Fahrrad

Auch für ein gebrauchtes Fahrrad ist es wichtig, sich der Qualität der Ausrüstung bewusst zu sein, die Sie erwerben werden. Außer in Ausnahmefällen profitieren Sie nicht von einer Garantie auf Ihren Kauf: Kaufen Sie niemals auf einem einfachen Foto, sondern fragen Sie nach dem Fahrrad und testen Sie es.

WO KANN MAN SEIN GEBRAUCHTES FAHRRAD KAUFEN?

► Radfahrer

Einige Radfahrer verkaufen auch gebrauchte Fahrräder. Auf diese Weise lassen sich unangenehme Überraschungen vermeiden, denn die Räder werden vor dem Verkauf komplett überarbeitet. Radfahrer sind in der Regel vorsichtig, dass die Fahrräder, die sie verkaufen, nicht aus einem Diebstahl stammen.

► Fahrradwerkstätten

Einige Werkstätten renovieren alte Fahrräder, die sie zu demokratischen Preisen zurückgeben. Wenn du alte Fahrräder, die du nicht mehr benutzt, loswerden willst, spende sie: Diese Werkstätten sammeln gerne die Teile, die noch verwendet werden können, um ihnen ein zweites Leben zu geben!

► Gebrauchte Börsen, Märkte und Geschäfte

Viele Fahrradmessen werden das ganze Jahr über organisiert. Einige Geschäfte verkaufen ihre Flotte an Leihfahrrädern einmal im Jahr: Sie haben die Möglichkeit, Fahrräder in sehr gutem Zustand zu attraktiven Preisen zu kaufen.

Viele Märkte und Flohmärkte bieten auch gebrauchte Fahrräder an. Leider sind dies privilegierte Orte für die Rückgabe gestohlener Fahrräder: Seien Sie besonders vorsichtig!

Schließlich gibt es in Secondhand-Läden manchmal Fahrräder, aber auch hier muss man vorsichtig sein, woher das Fahrrad kommt.

► Online-Händlerseiten

Gebrauchte Verkaufsstellen und Online-Rubrikenanzeigen wie Gebraucht-Kaufen bieten eine große Anzahl von Fahrrädern zum Verkauf an. Auf dieser Ebene gibt es keine Kontrolle, um sicherzustellen, dass es sich nicht um ein gestohlenes Fahrrad handelt: Auch hier ist Vorsicht geboten!

KAUFEN SIE KEIN GESTOHLENES FAHRRAD!

Fördern Sie nicht den Markt für Fahrraddiebstahl. Um zu vermeiden, ein gestohlenes Fahrrad zu kaufen, denken Sie an diese wenigen Vorsichtsmaßnahmen:

  • nach Möglichkeit eine Kaufrechnung anfordern
  • die Kontaktdaten des Verkäufers erfragen (Identität, Adresse, Telefon, etc.)
  • Vorsicht vor Einzelhändlern, die nur ein oder zwei Fahrräder anbieten, auf der Flucht, ein wenig weit weg und einsatzbereit, wie es manchmal auf den Märkten der Fall ist.
  • Überprüfen Sie, ob eine eingravierte Rahmennummer oder eine nationale Nummer (Farbe, Etikett, Aufkleber, etc.) verdeckt sein könnte.
  • Vorsicht vor einem Fahrrad mit blockiertem Rad (wie einem “Schnellverschluss” oder Vorhängeschloss) und einem Verkäufer, der “den Schlüssel nicht mehr finden kann”.
  • technisch gesehen muss das Fahrrad mindestens funktionstüchtig sein. Wenn ein Rad verschleiert ist, ist das schon ein schlechtes Zeichen: Es ist eher ein “wiederhergestelltes” Fahrrad als ein Fahrrad, um das sich der Benutzer kümmerte.
  • Du kannst immer die Frage stellen: “Wo hast du dieses Fahrrad gekauft? Ich möchte, dass es an der gleichen Stelle gepflegt wird” und sehe, wie der Verkäufer reagiert.
  • und schließlich, warum nicht eine Kaufurkunde unterschreiben lassen wie der Verkauf eines Gebrauchtwagens?